Roflam B7 Flammschutzmittel - Nettogewicht 1.100 kg

Einzelpreis netto: 5.830,00 € (530,00 €/100 kg) zzgl. 19% MwSt.
Verfügbarkeit des Produktes prüfen

Auf Lager: 0 Stück

Artikelnummer: RO-0006

Produktübersicht

  • Verpackungstyp:
    EINWEG-IBC
  • Inhalt:
    1100 kg
  • Verpackungseinheit:
  • pH:
    0
  • Reaktion:
  • Farbe:
  • Duft:

Über das Produkt

keine

ANWENDUNG: In der Polyurethanindustrie, in Epoxidharzmaterialien, sowie in der Industrie für konstruktive Kunststoffe.

Auf Anfrage: Die Lieferzeit beträgt im Normalfall bis zu 14 Werktage. Sollte das Produkt nicht auf Lager sein, kann die Lieferung bis zu 30 Werktage dauern.

Nur für Gewerbekunden
Gefahrgut

Vorsichtsmaßnahmen

  • ADR Produkt
  • Verpackungsgruppe: III
  • UN 3082

Gefahrenhinweise:

  • H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.

Sicherheitshinweise:

Prävention:

  • P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.

Reaktion:

  • P391 Verschüttete Mengen aufnehmen.

Entsorgung:

  • P501 Inhalt und Behälter in Übereinstimmung mit allen lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Gesetzen entsorgen.

Lagerung:

Zwischen den folgenden Temperaturen lagern: 4 bis 40°C (39,2 bis 104°F). Aufbewahren gemäß den örtlichen Bestimmungen. Nur im Originalbehälter aufbewahren. Vor direktem Sonnenlicht schützen. Nur in trockenen, kühlen und gut belüfteten Bereichen aufbewahren. Nicht zusammen mit unverträglichen Stoffen (siehe Abschnitt 10) und nicht mit Nahrungsmitteln und Getränken lagern. Behälter bis zur Verwendung dicht verschlossen und versiegelt halten. Behälter, welche geöffnet wurden, sorgfältig verschließen und aufrecht lagern, um das Auslaufen zu verhindern. Nicht in unbeschrifteten Behältern aufbewahren. Zur Vermeidung einer Kontamination der Umwelt geeigneten Behälter verwenden. Siehe vor Umgang oder Gebrauch Abschnitt 10 zu unverträglichen Materialien.

Anwendung

Roflam B7 ist ein halogenfreies Phosphor-Flammschutzmittel in der Form von der farblosen Flüssigkeit mit niedriger dynamischer Viskosität. Wegen der sehr guten Kompatibilität mit vielen flüssigen Rohstoffen wird es mit Erfolg bei Polyurethanstoffen, Epoxidharzen, Vinylesterharzen und ungesättigten Polyesterharzen benutzt. Im Verhältnis zu anderen Produkten, die der Gruppe von Arylphosphorestern angehören, zeichnet es sich durch Fehlen an der Klassifizierung der Gafahren für die Gesundheit des Menschen aus.

Das Produkt wirkt inhibierend auf Verbrenungsverfahren in der Festphase durch Bildung der verkohlten Schicht auf der Oberfläche des Stoffes. Es schneidet die Zufuhr des Sauerstoffs von der Umgebung zur Brennzone ab und beschränkt dadurch das Brennen des Materials.

Roflam B7 ist eine halogenfreie Lösung und deswegen entwickelt keine toxischen Gase (Chlorwasserstoff, Bromwasserstoff) bei dem Verbrennungsverfahren. Zusätzliche Stärkung des Effektes von Flammenschutz kann durch seine Anwendung mit Pulverlösungen, d.h. Melamin, Ammoniumpolyphosphat, Aluminiumhydroxid oder Magnesiumhydroxid gewonnen. Ihre gemeinsame Anwendung, durch Effekt der Synergie, lässt die Erfüllung die rigorosen Anforderungen, die die Entflammbarkeit betreffen.

Roflam B7 wird mit Erfolg bei Konstruktionsmaterialien auf Basis von Epoxidharzen, Vinylesterharzen und ungesättigten Polyesterharzen benutzt. Es ist auch eine der Komponenten der Formulationen von Intumeszenzfarben (engl. intumescent coatings), die für Sicherung der Stahlkonstruktionen bei öffentlichen Stellen (z.B. Flugplätze, Sporthallen) benutzt werden. Beim Brand verlängern die Lösungen dieser Art die Zeit, in der Konstruktionselemente ihre Gebrauchseigenschaften bewahren. Solche Weise des Brandschutzes wird als passiver Schutz genannt (engl. PFP Passive Fire Protection).

Roflam B7 wird auch für Herstellung von Hart- und Halbhartpolyurethanschäumen bestimmt. Es ist eine halogenfreie Alternative für allgemein verwendete Lösungen in diesem Typ von Materialien. Durch niedrige Säurezahl kann es mit Erfolg mit Katalisatoren mit basischem Charakter benutzt werden. Es wird sowohl in offenen Formulationen als auch in 2-Komponenten-Systemen verwendet. Hart- und Halbhartschäume, mit Anwendung von Roflam B7, erfüllen Anforderungen der Baubranche, die Entflammbarkeit betreffen, erreichen die Klasse B2 nach der Norm DIN 4102-1 und gute physiko-mechanische Parameter.

Das Produkt findet auch die Anwendung als Flammschutzmittel für elastische Polyurethanschäume, die in der Möbelindustrie (Matratzen, Sofas, Sessel) und Autoindustrie (Schalldämmungen, Sitze) benutzt werden, wo die niedrige Emission der flüchtigen organischen Verbindungen (engl. Volatile Organic Compounds) eine Priorität ist. Roflam B7 erreicht positive Ergebnisse bei Entflammbarkeitstests wie z.B. FMVSS 302. Außerdem verursacht das Fehlen an der Entwicklung toxischer Gase beim Verbrennungsverfahren von Roflam B7, dass es für Applikationen mit sehr komplexen und restriktiven Anforderungen ausgewählt wird.

Anwendungen:

  • Möbelindustrie – Matratzen, Sofas, Sessel, Kissen, Polstermöbel,
  • Autoindustrie – Schalldämmungen, Autositze,
  • Bauindustrie – Brandschutzbeschichtungen, Konstruktionsmaterialien,
  • C.A.S.E. (ang. Coatings, Adhesives, Sealants, Elastomes ) – Schichten, Klebstoffe, Dichtstoffe, Elastomere.

Eigenschaften

  • Physikalischer Zustand: Flüssigkeit
  • Farbe: hell
  • Angenehm, esterartig [Schwach]

Downloads

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Produktbewertung

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die
Google-Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen Google

Bitte geben Sie für Rückfragen Ihre Telefonnummer an.

Informationen zur Verwendung Ihrer Daten:
Die hier angegebenen Daten werden zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens durch die distripark GmbH, Otto-Roelen-Straße 1, 46147 Oberhausen, gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Back to top